Atom-Uhr/Tesla/Italien/Airlines/Russland

Atom-Uhr/Tesla:

Ich gebe es zu – grundsätzlich war ich immer ein Fan der Atomkraft. Hightech, saubere Umwelt, günstiger Strom. Gut – alle 50 Jahre explodiert so ein Ding und es fallen ein paar tote Vögel von der Stange. Und anschließend entsteht – wie in Tschernobyl – ein gigantisches Naturreservat – eben weil WIR nicht mehr da sind…ist doch gar nicht so schlecht.

Meines Erachtens eine massiv bessere Bilanz als die zig Millionen Toten, die man sich aus dem fördern/verbrennen von Kohle incl. aller Auswirkungen in wenigen Jahren hochrechnen kann. (Quelle Heinrich Böll Stiftung)

Aber was soll´s – von mir aus können die jetzt überall Windmühlen aufstellen…ist auch OK – und passt auch besser zur mobilen Revolution durch das E-Auto.

Aber – was wollte ich eigentlich sagen? Ach ja – die Atom-Uhr!!!

Also – man muss es nochmal in aller Deutlichkeit sagen bzw. „da kann man die Uhr nach stellen“:

JEDESMAL wenn ich auch nur eine Spur eines Aufwärtstrends in TESLA erkenne und hier kundgebe – geht die Bude runter…immer – i. d. R. schon wenige Minuten, nachdem mein Text online auf der Webseite ist. (…es kann bis zu 4 Stunden dauern, bis der Newsletter Sie per Mail erreicht…)

Doch auch diese Einsicht hat etwas Gutes: im Grunde brauchen Sie die Aktie immer nur direkt zu shorten, wenn ich ein gutes Gefühl habe. Erfolgsquote bislang – fast 100%! Und das heißt schon was.

Italien:

Über was genau stimmt Italien an diesem Wochenende ab? Ich gebe zu, den Überblick über die Referenditis verloren zu haben. Aber ich kann Ihnen meine Markteinschätzung dazu geben. Wie Sie wissen waren wir beim Brexit und Herrn Trump entgegen der allgemeinen Sicht letztlich mit Recht optimistisch.
Beim Thema Italien habe ich jedoch z. Zt. KEIN Gefühl! Ob das ein schlechtes Zeichen ist, kann ich nicht sagen. In jedem Fall sage ich NICHT, dass es nach einem verlorenem Referendum hoch gehen wird. Ich habe schlichtweg keine Meinung dazu.

Airlines:

Luftfahrtaktien bleiben eine bevorzugt Branche von mir. Hier sehe ich auch in den nächsten 12 Monaten Aufwärtspotential.

Russland:

Der russische Markt ist und bleibt seit Anfang 2015 meine Favoriten-Börse. Hier herrschen noch immer gute bis sehr gute Aussichten für Wirtschaft, Politik, Börse u. s. w…

Na warten wir mal ab, was sich in Italien und auch bei der Lufthansa übers Wochenende „tut“.

Henry Littig
backstagenews.de

Geschrieben von Henry Littig