DAX/TESLA

Der Markt läuft wie erwartet einfach so weiter.

Ich bleibe bei meiner Meinung, dass wir am Beginn einer ca. 2jährigen Aufwärtsbewegung stehen.

Stand heute!

Natürlich kann sich diese Meinung jederzeit ändern! Und ich kann und werde vermutlich auch noch lange vor dem potentiellen langfristigen Ende dieser Hausse verkaufen…

Denn – auch in einer mehrjährigen Hausse muss man nicht ständig dabei sein!

Aktuell liegen wir knapp 1300 Punkte vorne – und noch halte ich fest.

Fazit:

Alles bleibt, wie es ist…

…womit wir auch gleich beim nächsten Thema wären:

Tesla – auch da bleibt ALLES, WIE ES IST!

Da hätte man auch die Uhr nach stellen können, oder?

Vor ca. 10 Tagen hatte ich noch eine unmittelbare Aufwärtsbewegung bei Tesla gesehen – wenn nicht, ja wenn nicht wieder „irgendetwas dazwischen kommen würde“.

Nun denn, darauf brauchte man nur EINEN TAG zu warten. Tesla kündigte schon am nächsten Tag erneut an, dass alles teurer werden wird.

OK – war ja irgendwie klar – aber schon am nächsten Tag? Wat willste maachen?

Nun denn – gerade ist der Kurs wieder etwas hoch – naja, Sie wissen schon ….

Ich bleibe aber dabei, dass ich für Q3 deutlich bessere Produktionszahlen und somit höhere Kurse erwarte. Und evtl. gibt`s dann nochmal eine kleine Kapitalerhöhung.

Oder auch nicht – das wäre natürlich der Supergau für alle Leerverkäufer und Schlechtreder! Egal, wohin Sie schauen – es gibt aktuell nur schlechte Presse für Tesla.

Aber genauso mag ich es, wenn ich eine Aktie halte! Denn nach unten sehe ich aktuell bei Tesla kaum Risiken…aber die Chancen bleiben.

Die Risiken für Tesla sehe ich in der Anti-Tesla-Lobby. Denn wer mag Tesla schon? Die Öl-Lobby sicher nicht – und die Autolobby schon gar nicht. Und das sind starke – eher sehr starke Gegner.

Wir werden sehen – alles ist möglich – aber bei so viel negativer Presse MUSS man long bleiben…die Chancen sind eindeutig höher als die Risiken…was leider nicht bedeutet, dass diese nicht da sind.

Henry Littig
backstagenews.de

Geschrieben von Henry Littig