Russland/DAX

Und wenn man es noch so gut mit ihnen meint – und ICH meine es ja bekanntlich gut mit Russland!

Denn ich bin bekennender Russland- und Putin-Versteher und sehe – wie Sie wissen – im russischen Markt DEN Markt der Zukunft. Vor allem DEN Aktienmarkt!

Aber im Fußball?

Jedesmal – aber wirklich JEEDESMAL – also quasi IMMER – läuft es so wie gestern! Einfach unglaublich, oder?

Da hofft das russische Volk bei jedem Tournier auf ein bisschen Freunde – und die Jungs verbocken es IMMER! Einfach IMMER! Da kann man ruhig die Uhr nach stellen. Die sind jetzt bei 10 großen Tournieren 9!!! mal sang und klanglos in der Vorrunde ausgeschieden. Unglaublich…

Naja – Sie sehen – es gibt noch Verlässlichkeit im Leben…

Aber auch nachdem der russischen Fußballtruppe der Weg ins Arbeitslager wohl kaum noch zu verwehren ist, bleibe ich weiterhin bullish für russische Aktien.

DAX:

Genauso verlässlich wie das Abschneiden gewisser Mannschaften bei der EM, war mein Fehlverkauf des DAX genau auf dem relativen Tief. Nach zwei verpassten Ausstiegen im Hoch um die 10300 folgte dann der schuljungenmäßige Verkauf bei 9600…aktuell notieren wir wieder 400 Punkte höher.

Aber – ich bin dennoch froh, dass ich draußen bin! Die 800 Punkte Plus haben wir realisiert und wer weiß, was diese Woche noch geschieht. Vermutlich stimmen die Briten mit JA zur EU und die Börsen gehen nach oben…aber evtl. ist das dann auch eine Chancen zum Leerverkaufen!? Warten wir es ab…der Brexit ist für mich weiterhin nicht interessant – aber danach könnte es Möglichkeiten an den Börsen geben.

Henry Littig
backstagenews.de

Geschrieben von Henry Littig