Kursziele: DAX zunächst 11500

Eigentlich bin ich ja erst morgen wieder `dran mit einem neuen Newsletter – aber – ich habe mir gerade noch mal den DAX (aktuell um 10300) angeschaut und mir ein weiteres Kursziel „ausgeguckt“.

Bis heute liegen wir ja gut bis sehr gut im Rennen – selbst meine Warnung vor den angeblich trüben Aussichten für diese Woche hat sich bewahrheitet – bis jetzt zumindest…aber immerhin konnte der DAX seit Montagmorgen schon wieder 400 Punkte zulegen. Sie sehen, wie fatal es sein kann, wenn man sich von schlechter Stimmung hätte anstecken lassen und verkauft hätte.

Aber – die Woche ist noch lange nicht zu Ende und es kann noch viel Geschehen.

Dennoch – es gibt keinen Grund für mich, meine DAX-Einschätzung zu ändern.

Gerade habe ich mich gefragt, wohin läuft das „Ding“ denn jetzt?

Die Antwort:

Für mich sieht der DAX so aus, als könnte er in 1-4 Monaten zunächst auf ca. 11500 Punkte laufen…macht er dies, habe ich auch schon weitere Marken im Auge. Macht er dies nicht – dann sehen wir weiter…

Ein Kauf ist der DAX deshalb für mich jedoch NICHT!

Man MUSS ihn jetzt schon seit längerem HABEN und HALTEN! Ein Kauf war er bei unter 9000 Punkten und zuletzt gab es eine Nachkaufgelegenheit bei 9500…

Russland:

Das Gleiche gilt übrigens für meinen Nr.1-Wachstumsmarkt Russland!

KAUFEN würde ich da jetzt auch nichts mehr – wir haben ja bereits gekauft mitten in der Ukraine-Krise vor über einem Jahr und halten unsere Positionen fest.
Sie wissen doch noch, damals hieß es: „Der böse Herr Putin, das böse Russland – und überhaupt – die sind ja ohnehin bald Pleite!“…wissen Sie noch? DAMALS musste man KAUFEN! Denn damals war es richtig billig…jetzt sind viele Werte schon mehr als doppelt so hoch…also auch hier HALTEN.

Kaufen/Halten:

Dem Unterschied zwischen Kaufen und Halten wird m. M. n. ohnehin viel zu wenig Beachtung geschenkt. Nehmen wir z. B. den DAX.
Ja – ich glaube in der Tat, dass er zunächst bis 11500 Punkte läuft – das wäre aus heutiger Sicht eine Toprendite. Also „eigentlich“ ein Kauf. Aber „uneigentlich“ ist er nur ein Hold. Denn von unserem ersten Kauf um 8800 ist der DAX bereits knapp 20 % gestiegen. Diese Kaufgelegenheit war da, wir haben sie genutzt – aber jetzt ist sie vorbei!

Das ist wie beim Fussball: der Stürmer steht in der 5ten Minute frei vorm Tor und er macht die Murmel rein oder nicht…macht er das Tor, ist die Wahrscheinlichkeit zu gewinnen deutlich höher.

Witzigerweise ist das beim Fussball auch jedem klar. An der Börse jedoch blenden viele Anleger diese physikalische Tatsache aus und steigen dann bei höherem Risiko und geringeren Chancen noch in das Spiel ein.

Oder anders – ich DENKE, dass der Markt weiter steigt…aber denken kann man viel – die Tatsachen sind entscheidend! Und wenn der Markt jetzt 500 Punkte abgibt, ist mir das relativ egal – das Spiel könnte ich bei meinem Kauf um 8800 immer noch gewinnen. Eben weil ich das frühe Tor gemacht haben. Wer jedoch jetzt kauft, läuft Gefahr beim ersten Konter in Rückstand zu geraten – und dann werden auch die Bayern nervös.

Letztlich muss jeder selbst entscheiden…und – Sie wissen ja, der Ball ist rund und das Spiel dauert 90 Minuten…

Henry Littig
backstagenews.de

Geschrieben von Henry Littig