Neue DAX-Hausse? Dream-Team

Herrlich, oder?

Die Propagandamaschine läuft wieder auf Hochtouren und fast alle Politiker und Medien spielen brav mit.

Aber noch träume ich meinen Traum vom Dream Team!

Naja – Sie wissen ja – die Donald-Vladimir-Achse! Vermutlich eine der wenigen Chancen, der Welt Ruhe und Frieden wieder zu geben.

Ruhe und Frieden?

Aber die Polit- und Medienpropaganda sagt uns doch unentwegt, dass wir Deutschen Clinton und keinesfalls Trump wählen müssten und Russland prinzipiell böse ist. Und dass doch alles so gut war, in den letzten 8 demokratischen US-Jahren…

Alles so gut war?

Das Witzige ist für mich immer, dass Propaganda funktioniert!

Ich meine, jeder, der bis 3 zählen kann, sollte doch wissen, dass in den letzten Jahren das gesamte Grenzgebiet zu Europa in Brand gesetzt wurde. Und es brennt so lichterloh, dass wir hier in Europa vor lauter Rauchschwaden kaum noch etwas sehen können.

Und – ich habe ja prinzipiell nichts gegen eine expansive Politik – wenn WIR zündeln, dann hat das auch seine guten Seiten. Nur ab und an sollte dann doch gelöscht werden. Die derzeitige europäische und amerikanische Politik ist jedoch – aus welchen Gründen auch immer – nicht am Löschen der vielen Konfliktherde interessiert.

Jüngst las ich, dass 74% der Deutschen Clinton wählen würden – also vermutlich die Fortsetzung der Politik schöner Worte, der Brandrodung im europäischen Grenzgebiet und des kalten Krieges.

Und nur 8% würden Trump wählen! Also die vermutliche LÖSUNG der Probleme…

Ist das nicht erstaunlich? Oder ist das bereits besorgniserregend?

Trump z. B. würde vermutlich das alberne Ost-West Gerangel vorläufig beenden und gemeinsam mit Russland agieren – denn aktuell haben wir doch die gleichen Feinde…und das ist nicht der jeweils andere!

Die aktuelle homöopathische Politik der schönen Worte und des verdünnen Wassers ist ja ganz nett – aber machmal ist dann doch die OP gefragt. Und den richtigem Zeitpunkt einer OP sollte man nie verpassen!

Leider steht zu befürchten, dass sich die schönen Worte durchsetzen…

Aber wie heißt es so schön: wer nicht will, der hat schon.

Neue DAX-Hausse?

Wir Sie wissen, bin ich seit August letzten Jahres bei 11100 Punkten raus aus dem DAX und habe eine Baissephase prognostiziert. Diese ist auch eingetreten – jedoch bislang nicht ganz so stark wie erwartet. Ok – die tiefsten Kurse hatte ich damals bis Ende des 2ten Quartals vorhergesagt. Das kann also noch kommen. Und wenn man sieht, was die Weltpolitik gerade so veranstaltet, dann ist dies weiterhin möglich!

Jedoch: noch während ich am 8.2. meinen Artikel schrieb, bekam ich zum ersten Mal seit August das Gefühl, dass wir möglicherweise in ein paar Wochen aus der Baissephase raus sind…und kaufte wie Sie wissen eine Longposition – die ich letzten Freitag noch verstärkte.

Um es ganz klar zu sagen: noch stecken wir weiter in der Baisse und wir liegen noch immer richtig mit dieser Sicht. Aber in den letzten 6 Monaten war ich mit stets sehr, sehr sicher, dass man keine Aktien langfristig haben darf – diese „Sicherheit in mir“ ist seit ein paar Tagen wackelig geworden. In der Regel ist das ein erstes Zeichen für eine Trendwende an den Börsen…ob sie schon jetzt dreht oder ich nur den aktuellen Rebound „gespürt“ habe, kann ich heute noch nicht sagen…aber ich fühle, dass sich die Baissephase ihrem Ende entgegen neigen könnte…

Köönnte – eins meiner Lieblingsworte an den Börsen.

Und noch sind sehr viele ööös dabei…

Wie auch immer…wir sind zunächst kurzfristig long im Markt und heute kann der DAX wie erwartet zu Beginn deutlich zulegen…entscheidend wird sein, wie es Ende der Woche aussieht.

Henry Littig
backstagenews.de

Geschrieben von Henry Littig