…im letzten Artikel ist mir ein Tippfehler unterlaufen…gemeint war natürlich, dass 99,99% der von unserer Kanzlerin ohne jegliche Kontrolle eingeschleusten Menschen gute Absichten haben…und nicht „nur“ 99,9%…

Leider zeigt Ihnen dieser Tippfehler, dass die Sache in Wirklichkeit nicht besser, sondern schlechter ist!

Denn auch mit diesen 99,99% (und das ist wohl das obersten Ende aller möglichen Prognosen) bleiben dann genau 100 eingeschleuste „Pariser Kämpfer“!

Dass die NSA das Kanzler-Handy abhört, wundert mich nicht.

Aber:

Am ganz langen Ende könnte die Kanzlerin auch richtig liegen und für ihr Verhalten „Agenda-2010“-mäßig gefeiert werden! Aber das ist eine andere Geschichte – erzähle ich evtl. demnächst einmal.

Henry Littig
backstagenews.de

Geschrieben von Henry Littig