DAX/Aeroflot/Lufthansa/Bayern

Soeben (bei 10850) habe ich meinen DAX-Short mit Minus 25 Punkten und somit noch deutlich vor meinem ursprünglich geplanten Stop eingedeckt…vielleicht hätte ich noch etwas warten sollen, aber ich beende besser aktiv meine Serie von 8 (eigentlich 9) DAX-Gewinntrades in Folge mit kleinem Verlust und bin somit Cash im Leitindex.

Der DAX hat zwar durchaus die Chance, in den nächsten Tagen etwas abzubröckeln, aber auch nach oben ergeben sich jetzt Möglichkeiten. Bei solch unsicherer Lage riskieren wir nichts und bleiben…

…weiterhin Long in Lufthansa.

Ja, der Streik etc. könnte noch kommen, aber ich denke, dass der Wert erhebliches Up-Potential besitzt…

Aeroflot:

Das Problem in Aeroflot (keine Kurs-Notierung in Deutschland) hat sich derweil gelöst…die Aktie (GDR) notiert…es gab u. a. eine Änderung der ISIN Nummer – daher die zeitweilige Kursaussetzung…hier bin und bleibe ich langfristig long…

Sport:

Erwartungsgemäß hatten wir nicht die Spur einer Chance in München – ich gratuliere den „Superbayern“ zum 10ten Sieg in Folge und zum 1000sten Sieg insgesamt in der Liga!

Meine in der Vorwoche „errechnete“ Chance von 99% für einen Kölner Sieg beruhte offensichtlich auf einer emotionalen Fehleinschätzung der Lage…

Henry Littig
backstagenews.de

Geschrieben von Henry Littig