DAX Cash/Strategie unverändert/Steinpilze

Aktuell bin ich wieder Cash im DAX. Nach meinem Ausstieg und Leerverkauf bei 11100 Punkten vor ca. einem Monat haben wir bis jetzt in 5 Short-Trades 900, 200, 200, 150 und 400 Punkte Plus gesammelt. Wie beim Pilzesuchen – mal mehr, mal weniger – Hauptsache am Ende ist der Korb gefüllt.

Das ergibt einen „virtuellen Verkauf“ des DAX bei knapp 13000 Pünktchen! Also quasi deutlich über seinem Höchstkurs.

Das bringt uns – neben Performance – einen echten Vorteil:

Und zwar Geduld! Und das ist nicht zu unterschätzen!

Aktuell könnte ich mir vorstellen, dass der DAX in den nächsten 1-2 Wochen a bissl zulegen könnte….könnte…wenn er das macht, gibt es evtl. eine Möglichkeit den Markt erneut zu shorten. Kaufen möchte ich den Markt nicht, da ich mich weiterhin im Baisse-Szenario befinde.

Kaufen werde ich in so einer Baisse-Situation max. hier und da einen Wert. Und dann auch nur eine kleine Position. Zuletzt kauften wir den Rebound in RWE – hatte funktioniert. Aktuell habe ich mir ein paar Lufthansa zugelegt – derzeit unverändert.

Fazit:

Wir gehen aufmerksam, aber nicht angespannt in die neue Börsenwoche…

PS:…und das Pilzesuchen nicht vergessen – Steinpilze gibt`s bereits reichlich!

Henry Littig
backstagenew.de

Geschrieben von Henry Littig