DAX 7500!?

Meine neue DAX Prognose hat sicherlich den einen oder anderen überrascht…auch mich!

Was ist jetzt zu tun?

Vermutlich besteht keine Eile, der Markt könnte sich noch sehr lange auf diesem Niveau halten und/oder die Abwärtsbewegung evtl. auch ganz ausfallen – wer weiß das schon so genau…

Letztlich habe ich natürlich „leicht reden“ – ich bin bei 11100 Punkten `raus bzw. war in der jüngsten Abwärtsbewegung sogar short, d . h. selbst wenn der Markt jetzt steigt, bin ich erst bei knapp 12000 Punkten im Negativbereich. Daher empfinde ich gerade keine Eile und keine Hast…d. h. ich habe somit auch bis ca. 12.000 Punkten „Zeit“, meine Meinung zu ändern – ohne dabei etwas zu verlieren bzw. „nicht zu gewinnen“…ein aus heutiger Sicht beruhigendes und evtl. auch notwendiges Polster. Denn NOCH ist die Stimmung an den Märkten ganz gut…

Die Chance auf sinkende Kurse bilde ich mit gehebelten DAX-Short-ETF`s ab – hierbei besteht nur ein sehr geringer Zeitwertverlust und bis Ende zweites Q-2016 ist es noch lang…

Für die kurzfristigen Trades nutze ich i. d. R. DAX-Optionen…

Fazit:

Ich halte vorerst meine Position. D. h. ich habe sämtliche Aktien etc. (außer ein paar langfristige russische Papiere) verkauft und bin mit Blick auf das zweite Q-2016 langfristig short…aktuell auch kurzfristig short, mit jetzt engerem Stop…sonst cash…

Die „Gründe“ für meine Prognose kommen, wie schon erwähnt, später – vermutlich erst in der nächsten Woche – jedoch: wer mich kennt, der weiß – „Gründe“ sind an der Börse ohnehin überflüssig – es zählen nur Realitäten…nun ja – und die werden sich so entwickeln, wie sie sich entwickeln – schaun wir mal…

Henry Littig
backstagenews.de

Geschrieben von Henry Littig