Korrektur

Die DAX-Korrektur – oder die „Langweiligkeits-Baisse“ (siehe letzten Newsletter) – haben wir für`s erste „voll erwischt“…

Die Rückkehr zu kurzfristigen Trades hat sich damit zumindest in der ersten Woche bezahlt gemacht. Naja, aber eine Woche ist keine Woche – das Jahr ist noch lang…

Vorhin – bei ca. 10580 – habe ich die Hälfte meiner Shortpositionen mit gutem Plus eingedeckt…den Rest stoppe ich um 10750, also auch im Plusbereich…

Zum Kauf reizt mich der Markt derzeit nicht…aktuell kann ich mir für die nächsten Tage bestenfalls eine leichte Beruhigung vorstellen, aber in jedem Fall auch eine Verschärfung des Downtrends…

Daher halte ich „die Hälfte“ weiter short…

Henry Littig
backstagenews.de

Geschrieben von Henry Littig