Ruhige Woche?

Aktuell sieht es für mich nach einer ruhigen Börsenwoche aus. Nennenswerte Kursveränderungen im DAX – vor allem nach unten – erwarte ich zunächst nicht…aber die Woche ist ja bekanntlich lang.

Von den DAX-Titeln sehen Aktien der Commerzbank aktuell recht gut aus…

Euro:

Ca. zwei Drittel meiner in der letzten Woche neu aufgebauten Shortpositionen habe ich vorhin mit gut 2 Cent Plus geschlossen – den Rest knapp über Einstand gestoppt. Damit sollte der Gewinn gesichert sein. Im letzten Euro-Longgeschäft (gegen $) konnte ich zwar einen mageren knappen Cent Plus „mitnehmen“, musste durch den Zeitwertverlust von Hebelpositionen dennoch einen Verlust realisieren.

Bisheriges Euro-Fazit:

Als bekennender Nicht-Währungsexperte konnte ich die Richtung des Euro in den letzten 3 Geschäften immerhin richtig „erraten“.

Im Gegensatz zu den meisten „echten“ Währungsexperten halte ich den Euro weiterhin für unterbewertet und sehe mittel- und langfristig auf der Longseite erhebliches Potential…kurzfristig eher uneinheitlich…den von vielen gesehenen unausweichlichen Sturz auf die Parität – und darunter – halte ich für möglich, jedoch derzeit noch immer nicht für wahrscheinlich…

Henry Littig
backstagenews.de

Geschrieben von Henry Littig