Steinpilze

Jetzt sind die Karten wieder etwas neu gemischt. Der gute DAX gab dann doch etwas stärker nach.

Irgendwie „gerochen“ hatte ich das Ganze zwar schon am Mittwoch, jedoch nicht reagiert. Ich hatte zwar einen Rückgang „gesehen“, diesen aber unterschätzt.

Das fühlt sich in etwa so an, als wenn man beim Pilzesuchen in weiter Entfernung glaubt eine große Anzahl schöner Steinpilze entdeckt zu haben – aber man dann doch nicht hingeht, um nachzusehen. Am nächsten Tag dann findet man dort nur noch schöne Schnittstellen vor und zwar mehr, als man gedacht hat.

Ja, aber so ist es immer im Leben. Es reicht eben nicht, frei vor dem Tor zu stehen – man muss das Ding dann auch `reinmachen…

Aber – letztlich bin ich weiter long und habe heute morgen hinzugekauft.

Grundsätzlich gehe ich davon aus, dass die Kurse sich sukzessive erholen werden. Aber – da der Markt oft recht hat, könnte es eben auch sein, dass uns ein „Grund“ für den Verfall noch nachgeliefert wird und sich die 2-Tageskurschwäche doch noch zur Korrektur auswächst. Das kann sein – aber solche „Gründe“ sind mir eben nicht bekannt. Daher kann ich auch nicht darauf setzen und habe einfach nachgekauft.

Die nächsten Tage werden es zeigen…

Henry Littig
backstagennews.de

Geschrieben von Henry Littig