Apple/DAX/Minsk

Vorab:

Gratulation an unsere Kanzlerin – dass muss man ja auch mal sagen.

In den Wirren der gegenseitigen Anfeindungen hat sie gezeigt, dass die EU allein auch etwas zu Stande bringen kann.
Ob und wie lange „Minsk 2“ wirklich hält bzw. zu 100% umsetzbar ist, ist eigentlich egal. Durch diese Gespräche hat Iron-Merkel es aber geschafft, Europa vom letzten Platz der politischen Tabelle wieder in Richtung „Relegation“ zu führen. Und nur das zählt…

Und wer, weiß – noch ein paar gute Spiele und wir sind wieder da – bzw. haben „mit dem Abstieg nichts mehr zu tun“…und keine Angst – als FC Köln Fan weiß ich genau, wovon ich rede.

APPLE:

Als ich Mitte Oktober bei ca. 98 $ Apple kaufte und ein Kursziel bis Ende 2014 von 150 – 200$ nannte, war ich damit wohl internationaler Spitzenreiter. Kein Wunder – damals lag das Durchschnittskursziel aller Banken und Broker bei nur 116$!

Heute bei bereits 124 $ und noch 11 month to go sieht die untere Grenze von 150$ doch gar nicht mal so unwahrscheinlich aus, oder? Das Durchschnittskurzziel aller Banken liegt jetzt bei ca. 133 $.

Aber – meinen Spitzenplatz bzgl. Kurzziele bin ich los. Gestern sagte Carl Icahn, dass Apple aktuell um 216$ wert sein müsste.

Na dann…

Die Gründe für mein hohes Kursziel haben sich derweil nicht geändert…Sie können es gerne hier noch einmal nachlesen:

https://www.backstagenews.de/2014/10/appledax/

DAX:

Ich bleibe weiterhin long – Minsk und Athen haben hier noch immer keine Bedeutung für mich und ich sehe höhere Kurse…aktuell um 10900…

Ach – ja: russische Aktien und Anleihen sind auch wie erwartet weiter angestiegen.

Na dann – für den Augenblick sieht es perfekt aus, aber die nächste Verschärfung in einer Krisenregion kommt bestimmt.

Henry Littig
Backstagenews.de

Geschrieben von Henry Littig