Weiter Langeweile

Die Langeweile, welche seit Jahresbeginn die Märkte – vor allem in Europa – im Griff zu haben scheint, geht aktuell weiter.

Der DAX tritt auf der Stelle und auch meine Einzelwerte können mit dem meist sonnigen Glanz der letzten Septembertage nicht mithalten.

Am sichersten fühle ich mich derweil noch im Apple. Denn zumindest kurzfristig erscheint der Wert nach unten gut gepolstert zu sein. Was soll auch schon passieren? Die werden evtl. ein paar mehr oder weniger von Ihren neuen Handys verkaufen – aber das war`s dann auch schon mit den Risiken. Insgesamt sollten die nächsten 12 Monate bei Apple eher verkaufsstark werden.

Bei den übrigen Werten sieht das schon anders aus: bei Lufthansa könnte theoretisch noch sehr lange gestreikt werden – was ich so nicht auf der Rechnung habe. Bei RWE könnten jeden Tag unliebsame politische Entscheidungen fallen, Tesla ist ohnehin sehr hoch im Kurs und immer volatil und bei Amazon bremst weiterhin Alibaba.

Fazit:

In Apple fühle ich mich wohl…den Rest halte ich ebenso und erwarte, dass (z. B. Lufthansa) bald Vernunft einkehrt. Wobei das Warten auf menschliche Vernunft wohl nur bedingt als Anlageentscheidung reicht…

Henry Littig
backstagenews.de

Geschrieben von Henry Littig