Gute Aussichten beim ZEW-Index

Die Börsen liefern derzeit in etwa den Unterhaltungswert der Partie Iran gegen Nigeria (0:0)…ein paar DAX-Pünktchen hoch – ein paar DAX-Pünktchen runter…

Jedoch – die Kurse sind nach wie vor auf dem Hoch und ich sehe weiteres Potential.

Gute Nachrichten für die Börse kamen gestern m. M. n. vom ZEW Index. Hier enttäuschten zwar die Konjunkturerwartungen und die Kurse gaben zunächst nach, doch sehe ich diese Daten eher positiv.

Warum?

Ich gehe davon aus, dass diese Daten falsch sind bzw. sich als unwahr erweisen. Der ZEW Index wird in einer Umfrage überwiegend von Finanzexperten ermittelt. Diese wurden jedoch seit der Ukraine-Krise sukzessive pessimistischer gegenüber den Börsen und sind es bis heute geblieben. Daher gehe ich davon aus, dass die negativen Konjunkturerwartungen der Finanzexperten durch ihre eigene Marktmeinung beeinflusst sind und die Wirtschaft am lange Ende deutlich besser abschneidet.

Wenn ich mit dieser Annahme Recht habe, dann sind vor allem potente Institutionen unterinvestiert…dies könnte die Kurse auf mittlere Sicht weiter pushen…

Ja – und vom Marktgefühl her – könnte auch bald etwas geschehen…zumindest kann man spüren, dass der Druck im Kessel gerade ansteigt…ob der Kessel dann ex- oder implodiert, kann man nie mit Sicherheit sagen…jedoch kann ich mir einen deutlichen Ausbruch nach oben weiterhin vorstellen.

Fazit:

Meine Börsenampel bleibt auf grün…

WM:

Bis jetzt gibt es keine großen Überraschungen. Topfavorit Brasilien ist wie erwartet schwach und hat in dieser Form keine Chance auf den Turniersieg. Steigern kann man sich zwar immer, aber da fehlt komplett die Basis.
Einzig im Punkt Schwalben konnte der Gastgeber bisher überzeugen. Die Schwalbe von Fred war ja schon sehenswert (hat O.Pocher hier noch mal überzeugend nachgestellt http://www.youtube.com/watch?v=pIj_yARM73Y ), aber die von Marcelo gestern war noch besser. Marcelo schaffte es noch während des Fallens diverse Gesten der Verwunderung, der Entrüstung und gleichzeitig der vorbeugenden Entschuldigung abzuspulen. Und das, wie gesagt, alles innerhalb von einer knappen Sekunde! Auch ein Art der Weltklasse…

Und WIR? Na WIR haben den Pflichtsieg gegen Portugal eingefahren…4:0 klingt zwar berauschend, groß anstrengen musste sich das Team dabei aber nicht…Elfmeter, Standard, Rote Karte – da war das Ding eben gelaufen und man konnte es sich leisten, Spieler auf vermeintlich suboptimalen Positionen spielen zu lassen. (Lahm als 6 leistete sich ungewohnt viele riskante Fehler, Götze trifft mit links bekanntlich keinen Möbelwagen – musste aber links spielen, Schürrle als Linksfuß dann rechts)

Aber – wer braucht schon ein 10 zu Null gegen Portugal in der Vorrunde? Da macht man die Konkurrenz doch nur nervös…von daher war diese Aufstellung statt suboptimal doch eher optimal und Jogi hat alles richtig gemacht!

Gegen Ghana wird es sicherlich ein wenig ruppiger zur Sache gehen, aber – so 2 – 3 Törchen sollten in jedem Fall `drin sein…

Fazit:

WIR bleiben WM-Favorit und die WM-Ampel somit auf grün…

Henry Littig
Backstagenews.de

Geschrieben von Henry Littig