Aktuell gibt es nichts zu meckern…unsere Positionen laufen und selbst der DAX erfreut die Anlegerschaft mit den erwarteten Kursen.

Fazit: Alles halten!

Wie geht es an den breiten Märkten weiter?

Grundsätzlich sehe ich eher eine Fortsetzung des aktuellen Up-Trends. Zum einen neigen Trends – wie der Name ja schon sagt – eher dazu, zu halten statt zu brechen, zum anderen ist das monetäre Umfeld der Börse weiterhin positiv.

Natürlich könnte der DAX bis zum Jahresende nochmals deutlich zulegen. Er könnte jedoch auch kurz vor Schluss noch einmal aktiv ausgebremst werden, um dann im Gegenzug einen optisch besseren Jahresstart hinlegen zu können. Dies wäre im Rahmen einer generellen Marktpflege sicherlich sinnvoll. Aber – letztlich kann uns das egal sein…der allgemeine Trend ist bullish und sollte es vorerst bleiben. Ein Limit nach oben erkenne ich zur Zeit nicht.

Einzelwerte:

Natürlich bin ich immer auf der Suche nach attraktiven Einzelwerten, die etwas mehr Rendite versprechen als der Gesamtmarkt…meine aktuellen Kandidaten laufen bislang recht gut – neue Werte habe ich zwar im Blick, fasse sie jedoch noch nicht an…kommt Zeit, kommt Rat…

Herbalife:

Auch hier hat der Kurs weiter zugelegt. Mr. Ackman konnte am Freitag mit seiner neuen Anti-Herbalife-Präsentation nicht wirklich überzeugen. In den nächsten Wochen könnten sich jedoch ein paar Dinge bei Herbalife ereignen:

Zum einen stehen die nachberechneten Bilanzen noch aus – das kann „so oder so“ ausgehen, zum anderen könnte es einen größeren Aktienrückkauf geben. „Der Markt“ spekuliert darauf, dass Herbalife selbst einen größeren Posten Aktien um 75 $ kaufen könnte. Dies würde ich begrüßen. Es könnte jedoch sein, dass die Herren Icahn und Co. letztlich selbst den ganzen Laden übernehmen – z. B. zu 80 oder 85 $ (Wert ist die Bude derzeit m. M. n. min. ca. 100 $ pro Aktie) – dann ein paar Jahre warten und wieder für z. B. 150 $ an die Börse bringen. Das fände ich natürlich nicht so prickelnd…aber auch ein solcher Versuch würde die Möglichkeit eines geplanten Short-Squeezes mit sich bringen – und das wäre wiederum spannend…

Aber – was da genau geschehen wird, darüber kann man stundenlang philosophieren…wir werden auf das Ergebnis warten müssen….wie heißt es doch so schön im Fußball: die Wahrheit liegt auf dem Platz…und da sind Überraschungen vorprogrammiert….

Wie wahr: Köln gegen Ingolstadt: 0 zu 1!…grauenhaft, hab ich live gesehen…naja, so schlimm war es auch nicht…sie haben ganz gut gespielt – und dennoch verloren. Bei Herbalife kann das auch passieren. Grundsätzlich hat man hier auf der Longseite sehr gute Chancen – und aktuell führen wir ja auch verdient 2:0…aber Mitte der zweiten Halbzeit ist da noch nichts in trockenen Tüchern.

Henry Littig
backstagenews.de

Geschrieben von admin