Freitag war ein sehr guter Tag für uns. Von unseren 6 Positionen (drei mal long in US Steel, DANGDANG und Herbalife, drei mal short in einer Goldaktie, im Gold selbst und in Google) lagen alle 6 aus unserer Sicht im Plus…fast wie im Lotto – nur ohne Zusatzzahl…

„6 Richtige“ sind auch an der Börse eher ungewöhnlich, vor allem, wenn man long/short aufgestellt ist…und man brauch eine Menge „Glück“ dafür…

Und genau darauf möchte ich hinaus – „Glück“…

Grundsätzlich existiert meiner Erfahrung nach so etwas wie „Glück“ nicht, aber an den Börsen herrscht aktuell in der Tat eher eine Art „Lotto-Stimmung“!

Wie Sie wissen, sind wir bei 8720 Punkten raus aus dem DAX – und bereut habe ich es bislang nicht…was bei aktuell ca. 200 Punkten weniger nachvollziehbar ist…

Ein Kauf ist und bleibt dieser „Lotto-Markt“ für mich nicht. Die „US-Haushaltskrise“ ist noch in vollem Gange – ein Ende derzeit nicht in Sicht.

Jetzt könnte man sagen: „OK, bislang hat man sich immer geeinigt und danach sind die Kurse gestiegen!“

Das ist wahr – aber das reicht mir zum Investieren nicht. Ob, wie und wann man sich einigen wird, kann ich an den Kursen in keinster Weise erkennen und man brauch hier genau das, was man allgemein als „Glück“ bezeichnet…

Und auf solches „Glück“ möchte ich mich nicht verlassen. Da spiele ich lieber direkt „Lotto“ als mich auf dieses unkalkulierbare Spiel einzulassen.

Und wenn der Markt in den nächsten Tagen nach einer potentiellen Einigung um zig %te nach oben schiessen sollte, so werde ich es nicht bereuen. Denn das sind Chancen, nach denen ich grundsätzlich nicht suche.

Daher bleibe ich dem Gesamtmarkt weiterhin fern und halte an meinen Positionen fest.

Vielleicht bleibt mir hier „das Glück“ ja weiterhin treu…

Henry Littig
backstagenews.de

Geschrieben von admin