Zu meinem letzten Artikel ( https://www.backstagenews.de/2013/09/26/dornroeschen/ ) ist auch heute nicht viel hinzuzufügen…außer vielleicht ein leises Pfeifen…in etwa ein „pffff“…also ein Geräusch, dass man hört, wenn man aus einem vollen Luftballon unten ein wenig Druck ablässt.

Und – dieses Ablassen ist derzeit ein wahrer Segen für „die Macher“ der Märkte. Immerhin kann man ein wenig Druck von den Märkten nehmen, ohne dass sich gleich alle Sorgen machen müssten.

Denn der sogenannte US-Fiskalstreit ist doch immer ein gern gesehenes Ventil für finanzmarkttechnischen Überdruck.

DIE USA STEHEN KURZ VOR DER PLEITE – UUAARRRR!!!

Ich denke mal, dass Super-Ben Bernanke sich insgeheim riesig darüber freut – kann er doch so mal für ein paar Tage/Wochen die Füße hochlegen und die „Verantwortung“ für die Stabilität der Märkte der geliebten Politik überlassen. Und – falls es diese in der Tat verbocken sollten (und auch das ist jederzeit möglich), so käme dies der FED noch mehr entgegen. Der Markt könnte sogar stärker Korrigieren und alle würden den bösen Politikern die Schuld geben – aber nicht dem Finanzsystem…

Für den Anleger ändert sich derweil nichts. In diesem künstlichen Markt möchte ich weiterhin nur sehr ungern guten Mutes long sein…

Unser Google-Leerverkauf ist zumindest in die richtige Richtung gestartet. Und der DAX – hier sind wir bei 8720 Punkten `raus – reizt mich bei aktuell um 8580 weiterhin nicht zum Kauf…

Gold bleibe ich short, Herbalife long….

Ach ja – Herbalife.

Eigentlich wollte ich mir mal so ein „Beraterkit“ zulegen, um mal selbst zu sehen, wie a) die von Herrn Ackman kritisierten Vertriebsmethoden tatsächlich aussehen und um b) auch mal ein paar Produkte von denen zu probieren.

Denn – Probieren geht über Studieren, sagt man…und da ich sehr oft – rein aus Prinzip – Produkte von den Unternehmen kaufe, in denen ich long bin, bin ich sehr gespannt, was man da so alles bekommt. Ich werde Ihnen „berichten“…

Henry Littig
backstagenews.de

Geschrieben von admin