So wirklich viel hat sich in dieser Woche an den Märkten nicht ereignet…zunächst ein wenig runter, jetzt ein wenig hoch…

Insgesamt ist die Lage noch immer unübersichtlich und viele Worte bleiben unangebracht.

Es gilt:

Die Börsen in Europa und den USA befinden sich – grundsätzlich – weiterhin in einer stabilen mittel- und langfristigen Aufwärtsbewegung. Aktuell stottern die Motoren ein wenig. Die Chancen auf diesem Niveau noch zu Verweilen, die Aufwärtsbewegung wieder aufzunehmen, oder aber den Trend unten anzutesten bzw. auch nach unten zu durchbrechen sind aus meiner Sicht aktuell in etwa ausgewogen.

Daher bleibe ich meiner Positionierung vorerst treu und warte ab…

Henry Littig

Geschrieben von admin