Viel Bedeutendes gibt es aktuell nicht zu berichten…da macht das Wetter schon eine Ausnahme. Heute ist der Himmel in ein eigenartiges Blau gehüllt und es erscheint landesweit ein grelles, gelbes Objekt, das sich langsam von Ost nach West zu bewegen scheint.
Ob es sich bei diesem Phänomen und einen brennenden Meteor, den Stern von Bethlehem oder nur um die nach Monaten zurückgekehrte Wintersonne handelt, muss noch geklärt werden…

An den Börsen tut sich derweil wenig – was im Grunde meiner Erwartung entspricht.

Der DAX dümpelt weiter ziellos umher und viele warten auf die erlösende Kursrallye. Ob die wirklich kommt, da habe ich weiterhin meine Zweifel…

Für Schlagzeilen sorgt mal wieder Nokia – der Wert wird zum 18.03. aus dem Euro-Stoxx-50 entfernt. Dies sorgt heute noch mal für Druck auf die Aktie…an meiner „Halten“-Einschätzung ändert dies jedoch nichts…

Und was ist mit Apple?

Apple fiel am Freitag auf eine neues 52-Wochentief.
Und so langsam werden Fragen laut.

Wie weit geht`s denn da noch `runter? Kann die Aktie überhaupt noch weiter sinken?

Dazu kann ich Ihnen folgendes sagen:

Zu Apple gibt es aktuell (Quelle Bloomberg) 64 Analysteneinschätzungen. 51 Kaufempfehlungen, 11 mal „Halten“ und nur 2 mal „Verkaufen“!

D. h. gerade mal 3% der Analysten haben ihre Kunden richtig beraten – die anderen 97% – also quasi alle – liegen falsch!

Wie Sie wissen, habe ich Ihnen bei ca. 630$ den Verkauf von Apple-Aktien empfohlen. ( https://www.backstagenews.de/2012/10/12/apple-verkaufen/ )

Goldrichtig!

D. h. Sie und ich gehören damit zu den „magischen 3%“!
Also zu den 3%, die Apple richtigerweise als „Verkauf“ eingestuft haben!
Doch damals wie auch heute stehen wir mit unserem Urteil zu dieser Aktie offiziell noch immer überwiegend allein da!

Und das ist das Problem bei Apple!

Die durchschnittliche Kurserwartung für Apple-Aktien in den nächsten 12 Monaten liegt (Quelle Bloomberg) bei aktuell 622$! Und das ist – wenn man ehrlich ist – mehr als „zweifelhaft“.

Ist daher davon auszugehen, dass es bei Apple in den nächsten Wochen/Monaten zu deutlichen Herabstufungen durch die noch immer viel zu optimistischen Apple-Analysten kommen sollte. Und das könnte weiteren Verkaufsdruck auf das Papier aufbauen.
Die meisten Apple-Aktionäre haben aktuell bereits Verluste „auf der Uhr“ und hoffen, noch immer auf ein schnelles Ansteigen auf 1000 $.
Ein evtl. Platzen dieser Träume wird nicht ohne Auswirkungen auf den Kurs bleiben.

Fazit:

Nur 1-2 über den Erwartungen liegende Geschäftsquartale können den 1000 $ Traum der Apple-Aktionäre jetzt noch am Leben erhalten. Gelingt dies nicht, so droht der Aktie weiteres Ungemach. Ich persönlich setzte auf die 2te Variante.
Meine Erwartung, eher 375 $ als 525 $ bleibt daher bestehen…

Und – 375 $ muss nicht das letzte Wort sein…vor allem dann nicht, falls die Erwartungen im ersten oder zweiten Quartal verfehlt werden.

Henry Littig
Backstagenews.de

Geschrieben von admin