Aktuell habe ich nichts zu meckern! Es läuft einfach! Alle Positionen sind im Plus!

Der Dax läuft auf unser erstes Kursziel bei 7600 zu, Nokia konnten weiter deutlich zulegen, Gold und Goldaktien wie erwartet beide runter, mein “Anti – man sollte niemals versuchen, ein fallendes Messer aufzufangen – Kauf” von HPQ entwickelt sich ebenso prächtig und selbst den Apple-Short, den ich am Montag Abend noch getätigt hatte, konnte ich schon gestern mit Plus eindecken.

Das sollte mir doch gefallen! Richtig…

Doch es gibt etwas, was mir nicht gefällt…

Und was ist das?

Ganz einfach: Gestern war ein perfekter Tag! Die Longpositionen im Plus, die Shortpositionen im Minus. Das ist selten – und das gefällt mir im Grund nicht wirklich!

Denn: Perfekte Tage machen träge! Und wer an der Börse träge ist läuft stets Gefahr, die Zeichen der Zeit zu missdeuten.

Daher:

Es läuft zwar aktuell perfekt für uns, aber – wir haben mit diesen Trades noch nichts erreicht. Z. Zt. gibt es “nur” gute Kurse mit aufgelaufenen Gewinnen. Doch diese können sich jederzeit auch in zunächst aufgelaufene und später dann realisierte Verluste wandeln.
Aus diesem Grund ist Freude noch fehl am Platz und wir müssen weiterhin wachsam sein.

Dennoch:

Aktuell sehe ich noch keinen Grund, meine Meinung zu den Positionen abzuändern – schaun wir mal…

Wett-Tipp:

Ich habe grade gesehen, wie hoch die Wett-Quoten für den jeweiligen Sieger der diesjährigen Champions League ausfallen. Dabei wird deutlich, dass man z. B. bei einem Sieg der Dortmunder oder auch der Bayern wesentlich mehr erhält, als wenn man auf Real oder Barca setzt – zum Teil mehr als das Doppelte!
Ich wette zwar nicht auf Fussballspiele, da ich Börsenkurse grundsätzlich besser einschätzen kann als Ballspiele, aber:

Wenn ich wetten würde, dann würde ich vermutlich auf Dortmund setzen. Nicht, weil ich zu 100% überzeugt wäre, dass die das Ding gewinnen, aber weil ich zu 100% davon überzeugt bin, dass die Chancen der Dortmunder in etwa gleich der von Real oder Barca sind. Und bei der doppelten Wettquote macht da also nur ein Einsatz auf Dortmund Sinn…
Und – wer weiß…in jedem Fall ist die Klopp Truppe stark genug, um jede andere Mannschaft zu schlagen…und gönnen würde es denen auch (fast) jeder…

Buchtipp:

Da sich an der Börse ja im Augenblick nicht viel bewegt, bzw. aus unserer Sicht alles (noch) “sorgenfrei” läuft, haben Sie ja sicherlich auch Zeit etwas zu lesen…
Da bin ich doch so frei und lege Ihnen die Lektüre meines neuen Buches ans Herz…
In “Herzlich Willkommen in der Zeit nach dem Kapitalismus” geht es neben vielen Themen aus dem Finanzbereich auch kurz um den “Kriegsersatz” Fussball…

Hier ein Link:

www.lifepr.de/attachment/409430/AZ_Littig.pdf

Viel Spass beim Lesen!

Henry Littig
backstagenews.de

Geschrieben von admin