Allgemein

In diesem Jahr ist es wirklich sehr schwer, geeignete Kaufkandidaten zu finden. Das ist kein Wunder – denn in diesem Jahr war/ist es bisher auch sehr schwer gewesen, die generelle Marktrichtung korrekt einzuschätzen. Letzteres ist uns zwar bislang recht gut geglückt, aber geeignete Einzelaktien, an denen man auch mal festhalten kann, sind weiterhin Mangelware!

Wie Sie wissen, habe ich Ihnen zu beginn dieses Jahres noch Shortempfehlungen für z. B. Sony und Panasonic gegeben. Zu Recht – mit diesen Shorts haben wir sehr gut verdient! Beide Unternehmen litten und leiden noch immer unter der Umsatzanhäufung von Apple-Computer.

Meine Kurzanalyse damals lautete in etwa so: „Wenn es doch ein Iphone gibt – weshalb sollte man dann noch etwas von Sony, Panasonic und Co. kaufen?“

Ich gebe zu, andere, „richtige“ Analysten hätten Ihnen ganze Bände zu der Thematik verfasst oder es zumindest etwas blumiger beschrieben, aber im Grunde bringt es dieser eine Satz genau auf den Punkt.

Und genauso ist es bislang auch gelaufen!

Das Smartphone – allen voran das von Apple – hat mächtig aufgeräumt in der Elektronikbranche. Da guckten und gucken die vormals sehr potenten Sonys und Panasonics dieser Erde gerade mächtig in die Röhre!

Auch HPQ, Nokia, RIMM und auch Dell Computer wurden ebenfalls vom Apple Erfolg mehr oder weniger stark in Mitleidenschaft gezogen und krebsen knapp über, um oder gar unter der Überlebensgrenze herum.

Fakt für mich ist:

Von den gerade genannten 6 Unternehmen werden nicht alle überleben!

Fakt für mich ist aber auch:

Das eine oder andere Unternehmen wird es wieder schaffen bzw. sich zumindest nicht direkt in die Pleite treiben lassen. Unternehmen dieser Größe bekommen i. d. R. noch mal die Chance auf einen zweiten oder gar dritten Frühling. Ob`s dann auch zum Sommer reicht, muss man dann sehen…

Jetzt hat man als Investor natürlich hier die Qual der Wahl.

Meine Wahl fällt dabei eindeutig auf Nokia!

Das WARUM es Nokia ist, erklärt sich zunächst recht gut an der Frage, WARUM es die anderen nicht sind…HPQ und vor allem Sony und Panasonic z. B. sind derart breit im Markt aufgestellt, daß sie aktuell nicht nur eine Baustelle haben, sondern vielmehr AUSSCHLIESSLICH aus Baustellen bestehen! Und das macht`s natürlich schwer…wenn nicht sogar unmöglich…

Dagegen hat Nokia nur sehr wenige Baustellen. Zunächst ist da die Baustelle „verpasster Smartphonetrend!“

Diese Baustelle zwickt natürlich ein wenig – aber soo schlimm ist das gar nicht. Denn die einfache und logische Konsequenz für Nokia ist eben, jetzt verstärkt in diesen Markt einzusteigen! Und genau das geschieht in diesem Augenblick…

Nokia hat, was Handys angeht, noch immer einen exzellenten Ruf im Markt und daher eine breite Interessentenbasis.

Es ist daher auch wenig hilfreich, sich mit den technischen Details zum neuen Nokia-Smartphone auseinander zu setzen und Pros und Contras zum Iphone aufzuzählen. Vielmehr sollte man einfach davon ausgehen, dass es gekauft wird! Und falls nicht dieses Model – dann eben in ca. einem Jahr das nächste!

Fest steht:

Apple ist noch Marktführer und der Smartphonemarkt wächst weiterhin.

Und daher muss das Nokia Comeback auch nicht unter dem Gesichtspunkt gesehen werden, ob man Apple diesen Rang streitig machen kann. Vielmehr sollte man sehen, dass Nokia sehr wahrscheinlich mit dieser oder der nächsten Handygeneration in jedem Fall Marktanteile hinzugewinnen sollte.

Und das reicht mir!

Die zweite große Baustelle Nokias ist die verlustträchtige Gemeinschaftstochter Nokia-Siemens-Networks. Diese Unternehmung hat sowohl Nokia als auch Siemens in den letzten Jahren nur Magenschmerzen und hohe Verluste bereitet. Möglicherweise wird hier jedoch bis Ende 2013 eine Lösung gefunden.
D. h. entweder man trennt sich komplett oder in Teilen von NSN oder man investiert zumindest kein weiteres Geld in dieses Projekt. In jedem Fall deuten sich daher helle Stellen am dunkeln NSN-Bilanzhimmel für Nokia an. Und das wäre eine echte Entlastung.

Das aktuelle Restrukturierungsprogramm Nokias trägt ebenfalls zu einem möglichen Turnaround bei.

So wie ich es sehe, haben wir hier also eine Dreifach-Chance auf bessere Zeiten!
Zudem gibt es Berechnungen von Analysten, die den reinen Patentwert Nokias auf ca. den aktuellen Kurswert taxieren – dies wäre ein weiterer Grund, die Aktie jetzt als günstig anzusehen…
Das aktuell viel diskutierte Nokia-”Maps”-Geschäft kommt ebenfalls noch hinzu – das ist für mich aber z. Zt. nicht ganz so wichtig…

Auch die Marktbewertung ist aktuell interessant. So macht Nokia in 2012 ca. 20% des Umsatzes von Apple – nach deutlichen Rückgängen gegenüber 2011. Die Marktbewertung ist jedoch nur ca. 1,5% von Apple. Das allein ist für mich zwar kein Kaufargument, denn ich habe schon noch günstigere Unternehmen den Bach runter gehen sehen, aber es zeigt, dass – sofern der Turnaround funktioniert – die Kurschancen Nokias beträchtlich sind!
Und nur dann sollte man einsteigen!

In Zahlen:

Wenn die Heilung Nokias perfekt funktioniert, dann ergibt sich allein aus der Marktbewertung im Vergleich zu Apple die Chance einer mehr als Verzehnfachung des Aktienkurses!

Aber – was läuft schon perfekt? Daher sollte man den Ball hier zunächst flach halten und von einer möglichen Verdreifachung des Aktienkurses bis ca. Ende 2013 ausgehen. Also von aktuell um die 2,70 $ auf dann evtl. um die 8$.

Wichtig:

Wenn man in eine solche Aktie investiert, dann riskiert man prinzipiell den gesamten Einsatz – denn aus heutiger Sicht ist Nokia, genau wie Sony und Co., ein echter Pleitekandidat. Zumindest für mich. Daher sollte man so eine Aktie auch nicht kaufen, wenn man z. B. nur ein Plus von 50% erwartet.

Aber – bei Nokia erwarte ich eben eher 200% bis Ende 2013. Falls das so halbwegs läuft mit der Konsolidierung.

Natürlich sollte man dennoch auch hier ein Stop setzen – trotz der hohen Chancen braucht man nicht unnötig viel riskieren. So bis 2,40 – 2,50 $ kann man sich das zunächst mal ansehen – danach überwiegen erstmal die Risiken.

Ich habe die Aktie jetzt schon seit ein paar Monaten auf dem Radar, aber bislang habe ich auf den richtigen Zeitpunkt gewartet, Ihnen diese Empfehlung mitzuteilen. Aktuell bietet sich eine recht gute Gelegenheit zum Einstieg. Manchmal benötigt man mehrere Versuche, um erfolgreich in so ein „Ding“ reinzukommen, aber vielleicht klappt es ja schon beim ersten Versuch.

Und der ist genau jetzt!

Daher das Fazit:

Bei aktuell um die 2,70 $ ist Nokia für mich ein glasklarer Kauf – mit beträchtlichen Chancen! Um die nicht unbeträchtlichen Risiken abzufedern, empfehle ich in jedem Fall ein Stop von ca. 10%.

Bis dahin,

Henry Littig
backstagenews.de

Geschrieben von admin-dev

ÜBER MICH

„Es ist wie im Fußball. Die besten Spieler haben zwar auch Talent – aber sie trainieren auch mehr als die anderen! Wenn Du früh im Leben Deine Begabung erkennst und dann mit Liebe und Hingabe dabei bist…mehr geht nicht!!“

ARCHIV

Archive

SUCHE

ZUM NEWSLETTER ANMELDEN

Verwandte Artikel