Auch in der letzten Woche ist an den Börsen nichts aufregendes geschehen. Ein bisschen hoch, ein bisschen runter – das war`s dann auch.

Daher:

Meine Marktmeinung bleibt vorerst unverändert. Bleiben Sie Cash, schonen Sie Ihre Nerven und warten ab.
Weiterhin pessimistisch bleibe ich für die Börsen in China und Japan.

Einzelwerte:

Die guten Zahlen von Apple überraschen mich nicht. Hier könnte sich die Ausweitung des Geschäfts noch über mehrere Jahre erstrecken.
Aber: Man erkennt deutlich, dass in letzter Zeit die Zuwächse der Gewinne nur noch sehr unterproportional an die Kurse „weitergegeben“ werden.
D. h. das KGV von Apple geht wellenförmig immer weiter zurück, was grundsätzlich das Kurspotential nach oben logischerweise etwas beschränkt.
Ich könnte mir vorstellen, dass der Kurs von Apple seine aktuelle Konsolidierung noch ein Weilchen fortsetzt. Sollte der Gesamtmarkt dann z. B. ab Sommer/Herbst oder ab wann auch immer nochmal deutlich zulegen, dann erwarte ich aber auch für Apple nochmals deutlich höhere Kurse.
D. h. wer hier „drin“ und satt im Plus ist, der kann noch abwarten.
Kaufen sollte man den Wert aber schon lange nicht mehr.

Meine Shortkandidaten sehen bis auf Unisys, die gestern wider erwarten doch sehr gute Zahlen vorstellen konnten, aktuell ganz gut aus. Sony, Panasonic und auch Metro haben weiter an Wert verloren.

Vor allem bei Metro werden meine Sorgenfalten immer tiefer. Jüngst las ich eine Kaufempfehlung für diese Aktie. U. a. war die Begründung: Das KGV sei mit ca. 8-9 sehr niedrig.
Dem folge ich nicht! Für mich ist dieses KGV von 8-9 für die geschätzten 2012er Gewinne eher extrem hoch.
Dies wird schnell klar, wenn man bedenkt, dass sich Metro möglicherweise erst am Beginn einer Krise befindet – und nicht am Ende einer möglichen Schieflage. D. h. auch die angestrebten 2012er Gewinne müssten erst einmal erwirtschaftet werden.
Daher bleibe ich bei meinen Kursziel für diese Aktie und rate dringend von Long-Käufen ab, solange sich die Gesundung des krankenden Geschäfts nicht erkennbar bessert.
Und, ebenso wie Sony etc., ist Metro evtl. erst am Beginn einer sehr, sehr schmerzhaften Umstrukturierung. Und dann sind ca. 24 Euro im Kurs nicht zu halten…

Bis dahin…

Henry Littig

Geschrieben von admin