So wie es z.Zt. aussieht, sollte der US-Autobauer Ford einen Konkurs vermeiden können – zumindest vorerst, und – natürlich auch nur dann, wenn sich die Absatzzahlen im Laufe des Jahres stabilisieren.
Bei General Motors gehe ich dagegen davon aus, dass hier die Lichter bald ausgehen.

Verstärkt wird diese Einschätzung auch durch die US-Autokäufer, die in diesem spekulativen Umfeld wohl eher dem potentiell überlebenden Autobauer Ford das „JA-Wort“ geben und somit die Krise bei General Motors noch verstärken.
Logisch – wer möchte schon die nächsten Jahre in einer „Kiste“ fahren, in der das Sonnenlicht auf absehbare Zeit von einem riesigen Pleitegeier verdeckt wird – das ist doch ziemlich „gruselig“, oder?
Dagegen könnten für Ford die Gewitterwolken bald abgezogen sein und der Konzern nach erfolgter Restrukturierung Marktanteile von „GM“ hinzugewinnen.

Bei diesen Aussichten darf eines jedoch nicht vergessen werden:
Die Ford-Aktie auch zu kaufen!!!

Von z.Zt. um die 4.40$ hat der Kurs m.A.n. in den nächsten 1-3 Monaten Potential bin auf 6 – 8 $ – also in der Spitze bis zu 80%…leider kann ich Ihnen nicht empfehlen, dieses Potential voll auszureizen, da der Wert bei einem GM-Konkurs durchaus nochmals unter Druck geraten könnte – z.B. die Auswirkungen des GM-Konkurses auf die Zuliefererfirmen sind noch nicht 100%ig geklärt…

Fazit:

Ford ist – zwar durchaus sehr spekulativ – ein klarer Kauf! Wer solche Extremsituationen liebt, der weiss – da muss man rein!!! Wer nicht – der sollte auch die Finger davon lassen…als Stop kann ein Wert um 2,5 $ ins Auge gefasst werden – also im Verlustfall nicht unbeträchtlich…wie gesagt – Ford – ist nichts für schwache Nerven…aber ohne starke Nerven kann man die Börse ohnehin nicht schlagen – oder?

Bis dahin

Henry Littig
Backstagenews.de

Geschrieben von admin