Nachdem nun auch auf „KIKA“ (der Kinderfernsehkanal) ca. 24 Stunden live von der Wall-Street berichtet wird, hat das „Topthema“ jetzt auch den letzten Winkel unserer Gesellschaft erreicht. Bei der aktuellen Nachrichtenlage könnte ich Ihnen jeden Tag – wie alle anderen auch – ganze Romane zum „Topthema“ verfassen… Ich denke jedoch, dies ist für Sie und mich absolute Zeitverschwendung und führt nur dazu, sich von den Märkten einnehmen zu lassen. Und das ist gefährlich: Wer von den Märkten kontrolliert wird – verliert sicher. Nur wer stets einen kühlen Kopf bewahrt und mit emotionalem Abstand an die Sache geht, hat an der Börse eine Chance. Zeitverschwendung ist das Verfassen und Lesen aller Krisenberichte auch deshalb, weil unter Berücksichtigung der aktuellen Volatilität jede heute verfasste Meinung schon morgen wertlos ist.

Und daher bleiben wir uns treu und nutzen das aktuelle Chaos und kaufen weitere ca. 12,5% (d. h. wir sind dann zu 62,5% ´drin) unserer langfristigen DAX-Long-Quote an. Ganze 25% möchte ich jetzt nicht investieren, da der aktuelle Kursabschwung durchaus noch anhalten kann – in diesem Fall können wir dann noch mal „abstauben“. Und: Das restliche 25%ige Kaufpotential möchte ich mir in jedem Fall solange aufheben, bis die nächste Hausse schon angelaufen ist. Dies kann selbstverständlich noch dauern – aber wahrscheinlich nicht so lange, wie viele denken!

Die Krisenbewertung im Schnellverfahren (wie gesagt, das spart Kraft und Zeit):

A) Die uns bekannte Wirtschafts- und Finanzwelt bricht hemmungslos zusammen und alles wird wertlos?! Meine Chance dafür: 10% oder Sehr Unwahrscheinlich!!!

B) Die Krise ist real, wird aber überbewertet. Nach einer gesunden Bereinigung wird die Gier der Menschheit nach stetigem „Mehr“ erneut erwachen und die Weltwirtschaft wird boomen wie nie zuvor. Man darf an dieser Stelle nicht vergessen, dass zig Milliarden Menschen durch die Globalisierung in die Lage versetzt werden, mittelfristig (in ca. 10-50 Jahren) zum Wohlstandsniveau des Westens aufschließen zu können. Und diese Möglichkeit werden sie sich nicht „von ein paar geplatzten Krediten“ nehmen lassen. Daher: Früher oder später – eher früher! – werden wir zur Tagesordnung übergeben. Meine Chance dafür: 90% oder Sehr Wahrscheinlich!!!

Mehr ist im Grunde aktuell nicht zu sagen – Kaufen Sie wieder ein bisschen DAX-Long und schalten Sie dann bitte den Fernseher ab!!! Unternehmen Sie etwas Schönes und hüten Sie sich vor zu vielen Weltuntergangsgesprächen – diese Gespräche sind in jedem Fall kontraproduktiv für Ihren Börsenerfolg – vor allem wenn Sie nur aus der Untergangssicht geführt werden. ODER: Haben Sie den Mut und halten Sie dagegen! Dann hält Sie Ihr Umfeld zwar sicher für einen unverbesserlichen Visionär, aber – dann wissen Sie auch, dass Sie richtig liegen. Denn nur als Visionär mit eigenen Gedanken haben Sie eine Chance an den Börsen!

Trading etc.: Im Tagestrading können Sie z. Zt. sehr viel Geld verdienen – da der Markt aber derart stark in Bewegung ist, machen schriftliche Empfehlungen z. Zt. keinen Sinn…Kursziele werden sonst oft schon erreicht, wenn Sie diese Mail noch gar nicht erhalten haben.

Wir melden uns wieder, wenn es wirklich etwas Neues gibt – bis dahin bleibt unsere Marktmeinung bestehen.

Bis dahin

Backstagenews.de

Geschrieben von admin