Blühende Landschaften/Gold

So – nach 22 Uhr – US-Börsenschluss…

Meine grundsätzliche Prognose, dass wir in den nächsten Jahren auf „blühende Landschaften“ – wirtschaftlich und an den Börsen – zusteuern, bleibt weiterhin intakt.

Die Börsen laufen bereits und die Medien versuchen im Gegenzug das Volk weiter zu belügen, damit dieses im 0-%-Festgeld verbleibt und keinesfalls bei den billigen Aktien zugreift.

Fazit:

Da ist noch deutlich Luft nach oben…

Unsere Favoritenaktien Tesla und RWE notieren auf oder nahe Jahreshöchstständen und – so langsam und schleichend – werden die Wachstumsprognosen für die Wirtschaft „heimlich“ nach OBEN korrigiert. Das soll ja noch keiner wirklich „merken“…denn „offiziell“ ist noch alles „riskant“ und „schlecht“…

Gold:

Am Wochenende habe ich endlich meine Goldprognose errechnet…wie Sie wissen, erwarte ich prinzipiell eine neue Goldhausse, konnte mich aber zuletzt nicht bzgl. der Zeitachse „einigen“…aktuell geht die Notierung ein wenig nach unten, da ein paar der kurzfristig kurstreibenden Geschehnisse wegfallen. Sobald sich die derzeitige Abwärtsbewegung beruhigt, gebe ich Ihnen meine Preisprognose für die nächsten paar Jahre.

Henry Littig
backstagenews.de

Geschrieben von Henry Littig