Apple

Leider habe ich am Donnerstag den Tiefpunkt des DAX verpasst und legte mir erst Freitagmorgen um 8600 Punkte eine Trading-Long-Positon zu…da wir dann schon ca. 250 Punkte über dem Tief notierten, verkaufte ich heute Morgen wieder und nahm die 200 „Pünktchen“ mit…

Gerade, bei 8700, habe ich erneut einen Long-Trade getätigt…Ziel 8950, Stop um 8500…

Fazit:

Die soeben gewonnenen 200 Punkte bin ich bereit zu riskieren…wenn`s läuft, sind wir 450 Punkte „vorne“, wenn nicht, sind wir nur pari…wäre ja schön, wenn`s klappt – dann wäre ein gewisser Kontakt zum Markt wieder hergestellt…

AAPL:

Heute Morgen analysierte ich den Apple-Chart und „sah“ den Wert bis Ende nächsten Jahres auf 150 -200 $ laufen…hmmm…nun denn – „sehen“ kann man so etwas ja mal…witzigerweise kommen heute noch die Quartalszahlen…dann können wir ja evtl. morgen schon erkennen, ob meine Linsen noch klar, oder etwas getrübt sind…ein paar Argumente für einen derartigen Kursanstieg fallen mir natürlich auch ein, aber wir sollten erstmal die Zahlen heute abwarten…da kann viel geschehen…

Fazit:

Da gerade Apple ein sehr exponierter Wert ist, sollten wir uns heute mit Prognosen zum Markt zurückhalten…von einer Riesenenttäuschung bis hin zum „frischen Wind“ ist für die Börsen alles denkbar…aber leider habe ich keine Idee, wie die Zahlen ausfallen könnten…

Henry Littig
backstagenews.de

Geschrieben von Henry Littig