Vorsicht!!! Donald Trump ist Pfälzer!!!

Ich amüsiere mich köstlich über die derzeitigen „VORWÜRFE“ gegen Donald Trump! Man wirft ihm allen Ernstes vor, irgendwann einmal Kontakt mit „Russen“ gehabt zu haben!!! Und – als ob das nicht schon „schlimm“ genug wäre – jetzt wirft man ihm gar vor, dass er hofft, dass dieser unglaublichen TAT nicht länger nachgegangen wird. Herrlich, oder?

Also vom allgemeinen Strafmass her gesehen, ist sein VERGEHEN – also „Kontakt zu Russen“ – in etwa mit dem Besuch einer Bäckerei vergleichbar…oder mit dem Verzehr eines Pfälzer Saumagens.

Und selbst wenn am Ende herauskommen sollte, dass es „versteckte“ Wahlkampfhilfe von Vladimir Putin persönlich gegeben hat (und nehmen wir das „sicherheitshalber“ einfach mal an…) – was wäre daran eigentlich auszusetzen? Ich meine Hillary hat sich ganz offen von fast allen anderen Staaten incl. deren Klatschpresse „Wahlkampfhilfe“ abgeholt…

In jedem Fall kann man das ganze Theater mit einer großen Portion Humor sehr gut ertragen. Denn wenn man den Humor nicht hätte, dann müsste man sich fragen, ob der Durchschnitts IQ der Menschheit – liegt angeblich bei 100 – zu mehr taugt, als eine Banane zu schälen…ich habe da so langsam meine Zweifel…

Immerhin:

Wenn in unseren Staatsmedien von diesem „Skandal“ berichtet wird, dann sagt man meist wahrheitsgemäß: „Wie die New York Times oder die Washington Post berichten…“…

Und da jeder weiß, dass die New York Times und die Washington Post zwei Revolverblätter sind, deren Eigenschaft es seit Jahren ist, zu 100% gegen Trump und zu 100% für Hillary zu schreiben, dann kann man das auch alles einordnen.

Was jedoch insgesamt NICHT bedeutet, dass diese Revolverblätter nicht Recht haben UND auch lange nicht, dass sie sich nicht durchsetzen, was ihre eigenen Absichten angeht, denn:

Ich erinnere an dieser Stelle an Herrn Wulff, der über Wochen- und Monate mit immer neuen Anschuldigungen überhäuft wurde – bis er zurücktrat. Bei den anschließenden Gerichtsverfahren stellten sich sämtliche Vorwürfe als FLASCH dar…aber wer hat das damals noch mitbekommen…

Fazit Trump:

Einige „Blätter“ haben das Ziel, Trump los zu werden. Das muss nicht gelingen, es kann aber – selbst wenn die Vorwürfe konstruiert sind – siehe Ex-Bundes-Präsi Wulff…

Nationale Sicherheit der USA:

Auch hier hat Donald Trump Recht, wenn er sagt – „diese Fake-News-Blätter gefährden die nationale Sicherheit der USA“…denn – wie man sieht, schaffen es diese Blätter, die öffentliche Meinung in den USA und – was noch viel schlimmer ist – die Aufmerksamkeit der Geheimdienste auf Dinge ohne echten Bedrohungswert zu verschieben…während sich die echten Feinde der USA „ins Fäustchen lachen“…

Börse:

Ach ja – die Börse…zuletzt gab`s ein leichtes Zucken…“wegen“ Trump!? Das ist lächerlich! Donald Trump könnte jeden Tag zurücktreten – genau wie Angela Merkel oder jeder andere Politiker. Wer weiss das schon? Sollte Herr Trump jedoch tatsächlich einmal zurücktreten, dann müssten wir neu überlegen, wie/ob die „Trump-Hausse“ ohne ihn weiter geht.

Fazit:

Die Märkte sind aus meiner Sicht weiterhin in einer starken Hausse – und grundsätzlich sehe ich da keine Änderung…

Tesla korrigiert aktuell ein wenig – plus/minus 50$ sind auf diesem Niveau jederzeit in beide Richtungen möglich – und RWE notiert „trotz“ Donald weiterhin auf dem Hoch. Passt also…

Henry Littig
backstagenews.de

Geschrieben von Henry Littig