Snapchat!? Neue Facebook???

Unsere beiden Werte – TESLA und RWE – laufen und auch die Gesamtmärkte entwickeln sich planmäßig.

Fazit hier:

Keine Änderungen.

Aber – der Mensch ist bekanntlich neugierig. Ich habe mir gestern die Aktien von Snapchat angeschaut. Wie Sie wissen, scheue ich nicht grundsätzlich vor „teuren“ Aktien zurück, denn meist sind hier die zukünftigen Perlen zu finden.

Der Boom in „social media“ ist Realität – ob wir das wollen, oder nicht. Daher haben wir auch vor Jahren stets betont, dass z. B. Facebook damals eine „sehr billige teure Aktie“ war – und sie ist auch sehr gut gelaufen.

(siehe auch dazu den Artikel aus 2012: http://www.backstagenews.de/2012/05/facebook-und-der-„bank-run“-in-griechenland/ )

Ob man Facebook mag, oder nicht – die bieten im Bereich social media eine sehr gute Plattform mit vielen Funktionen – für jung und alt – und von den ca. 2 Mrd. Kunden kann man in der Theorie noch deutlich mehr Umsatz absaugen.

Die Frage, die ich mir nach kurzer Recherche über Snapchat stellte, lautet derweil:

„Brauchen wir wirklich noch so eine Bude?“

Ich meine – wie viele denn noch? Ist das nicht langsam zu viel des Guten? Wer möchte sich denn noch alles am Online-Werbetopf bedienen?

Und so kommen wir schon zum Ende meiner „Analyse“ und die Antwort auf die Frage lautet:

„Nein, brauchen wir nicht!“

In Zahlen:

Bei Snapchat sollen demnächst 2 Mrd. $ Umsatz angepeilt werden. Gut – ich denke, dass werden sie schaffen. Jedoch ist der aktuelle Kurs erst bei einem Umsatz von ca. 10 Mrd. $ gerechtfertigt. Und erst bei demnächst 20-30 Mrd. $ Umsatz (und anschliessend weiterem Wachstum!) könnte man heute von einer dann rückblickend „günstigen teuren Aktie“ sprechen.

Gerade im social media Bereich sind solche Umsatzsteigerungen möglich. Aber auch bei Snapchat? Kann sein – ich persönlich glaube jedoch nicht…dafür sind sie geschäftlich ein bisschen „zu dünn“ aufgestellt.

Fazit:

Facebook, Google (incl. youtube), Linkedin, whatsapp, Instagram, Twitter u. s. w. – das reicht, noch so eine Bude brauchen wir nicht!

Und wenn Snapchat dann doch nach oben läuft? Ist OK – wir müssen ja nicht überall dabei sein.

Aktuell notiert der Wert bei ca. 21 $. Wenn das Umsatzwachstum nur einen Hauch nachläßt – und davon gehe ich aus – geht der Wert schneller auf unter 10 $, als man gucken kann.

Wir werden sehen – bei Snapchat mache ich nichts…und wenn – dann würde ich short gehen…

Henry Littig
backstagenews.de

Geschrieben von Henry Littig