DAX/Gold/Lufthansa/Goldaktien

Noch immer ist recht wenig „los“ an den Märkten. Ich würde Ihnen gerne über neue Chancen berichten, aber aktuell drängen sich kaum welche auf…

Lufthansa/DAX:

Die heutigen Lufthansa-Zahlen waren ganz OK, der Wert zur Eröffnung deutlich im Plus – aktuell sogar im Minus…mittel- und langfristig sehe ich bei Lufthansa weiteres Potential…in kurzfristigen Positionen habe ich heute die relative Outperformance zum DAX mitgenommen und den DAX selbst gekauft…aber auch das sind nur marginale Veränderungen…im DAX notiere ich ein Stop um 11000…

Gold/Goldaktien:

Nachdem sich der Goldpreis 2 Jahre über der 1200$-Marke gehalten hat, ist er zuletzt unter 1100$ gesunken. Der Fall unter die 1200er Marke hat zwar länger gedauert, als ich dachte – mein langfristiges Kursziel von ca. 600-900 $ bleibt dennoch erhalten…
Auch Goldaktien haben weiter an Wert verloren und sind trotz des Verfalls aus meiner Sicht nach wie vor krass überbewertet.

Das „Kursziel“ für sehr viele Minengesellschaften bleibt weiterhin bei NULL!

Wie schon öfters beschrieben, steuern einige Gesellschaften direkt und unaufhaltsam in die Pleite…das kann sich jeder in wenigen Sekunden selbst ausrechnen – dazu muss man kein Profianalyst sein. Ein Entrinnen aus diesem Abwärtsstrudel erscheint mir nicht möglich.

Es sei denn – ja, es sei denn, der Goldpreis fängt sich, beginnt zu steigen und Weihnachten und Ostern fallen zusätzlich auf einen Tag…kann ja durchaus passieren…klingt jedoch nicht sehr wahrscheinlich.

Henry Littig
backstagenews.de

Geschrieben von Henry Littig